Hadith #091

Talha Ibn `Ubaidu-llah berichtete: „Ein Wüstenaraber kam mit ungekämmten Haaren zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, und sagte: „O Gesandter Allahs, sag mir, was Allah mir an Gebeten zur Pflicht gemacht hat!“ Der Prophet sagte: „Es sind die fünf Gebete, es sei denn, du verrichtest darüber hinaus freiwillige Gebete!“ Der Mann sagte: „Sag mir, was Allah mir an Fasten zur Pflicht gemacht hat!“ Der Prophet sagte: „(Das Fasten im) Monat Ramadan, es sei denn, dass du außerdem freiwillig fastest!“ Der Mann fragte ferner: „Sag mir, was Allah mir an Zakah zur Pflicht gemacht hat!“ Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, erklärte ihm dann die Bestimmungen des Islam, und der Mann entgegnete: „Ich schwöre bei Dem, Der dich mit der Wahrheit ausgezeichnet hat, dass ich keine freiwilligen Leistungen machen werde, und meine Verpflichtungen (gegenüber Allah) werde ich nicht um etwas verringern.“ Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Er ist erfolgreich, wenn er das wahr macht.“ Oder er sagte: „Er geht ins Paradies ein, wenn er das wahr macht.“

(Vgl. dazu Hadith Nr. 1397)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1891]